Telefon +49 8935647869 (Mo-Fr 9-17 Uhr)
Telefon +49 8935647869 (Mo-Fr 9-17 Uhr)
Einkaufswagen 0

Welchen Rollator soll ich kaufen?

Wer erstmalig die Anschaffung eines Rollators plant und diesen via Internet oder im Sanitätshaus bestellen will, steht anfangs häufig vor einem kolossalen Angebot mit vielen Modellen, die sich auf den ersten Blick kaum wesentlich voneinander unterscheiden. Um aus diesem Angebot das am positivsten geeignete Modell herauszufinden, bedarf es einiger Gedanken:

rollator kaufen

 

Wo will ich den Rollator anwenden?

Die erstmalige Überlegung sollte jederzeit dem geplanten Einsatzbereich gelten. Der häufigste Fall dürfte die Verwendung ebenso in des Appartements als ebenso im Außenbereich sein. Die häufigsten der Rollatoren sind für beide Einsatzgebiete passgenau und von der Radgröße und Gesamtbreite gleichartig konstruiert.

Wenn der Rollator lediglich in der Unterkunft zum Einsatz kommt, ist vorrangig die Gesamtbreite entscheidend. Oftmals finden sich Türen oder Durchgänge mit geringer Breite, durch die er geschoben werden muss ohne Wand oder Türrahmen zu beschädigen. Deshalb sind Wohnungsrollatoren häufig äußerst schmal gehalten. Eine Sitzfläche kann hierbei auch fehlen da in der Unterkunft genug Sitzgelegenheiten vorhanden sind. Gleichsam entfällt wegen der fehlenden Sitzfläche die Einteilung in relevante Sitzhöhen. Bei Indoor-Rollatoren wird entgegen mehr Augenmerk auf ein großes Tablett gelegt, da in der Unterkunft etliche Male viele Dinge zu transportieren sind. Damit sich der Rollator genauso mit einer Hand zweifellos schieben und regulieren lässt, verfügen sämtliche Angebote für die eigenen vier Wände über eine durchgehende Schiebestange.
Bei Rollatoren die lediglich im Außenbereich eingesetzt werden, spielt die Gesamtbreite allein eine unwesentliche Rolle. Viel wesentlicher sind die Räder. Sie sollten wenn irgend denkbar weicher sein um das Fahren auf schlechtem und unebenem Untergrund komfortabel abzufedern. Ansonsten kommt genauso ein gefederter Rahmen in Frage, der hier die gleiche Eigenschaft erfüllt. Von luftbereiften Rädern ist wegen der Immobilität im Falle einer Reifenpanne abzuraten. Große Vorderräder ermöglichen dem Anwender, Barrieren wie Äste, Steine und Bordsteinkanten leichter zu überwinden. Da die Wege im Außenbereich im allgemeinen länger sind, ist eine breite und bequeme Sitzfläche elementar. 

Rollator test

Was soll der Rollator wiegen?

Nach der Auswahl des Einsatzbereiches gilt die nächste Überlegung dem Gesamtgewicht. Immer wenn der Rollator angehoben werden muss, macht sich sein Gewicht im Besonderen wahrnehmbar. Die kassenüblichen Standardrollatoren bringen mit 12-14 kg doch ein enormes Gewicht auf die Waage. Das Einladen der Gehhilfe in den Kofferraum kann da bereits zum Problem werden. Leichtgewichtrollatoren mit einem Gewicht von 7-8 kg (oder wie bei KMINA schon ab 4 kg) schaffen hier Abhilfe. Sie werden gewöhnlich aus Aluminium gefertigt und sind somit leichter und vor Korrosion gesichert.

Rollator faltbar

Passt der Rollator zu meiner Körpergröße?

Viele Gehwägen werden in unterschiedlichen Größen offeriert. Bei der Auswahl der richtigen Abwandlung sind zwei Angaben besonders zu beachten. Zum einen ist die Höhe der Handgriffe essentiell. Messen Sie dafür den Abstand nebst Boden und Handgelenk des Anwenders, wenn jener aufrecht steht. Auf diesen Wert sollten sich die Handgriffe des ausgewählten Modells konfigurieren lassen.

Das zweite Kriterium ist die Höhe der Sitzfläche. Sie sollte zur Körpergröße des Users passen, da eine zu hohe Sitzhöhe das Sitzen unbequem macht, wohingegen eine zu niedrige Sitzhöhe das Aufstehen vom Rollator unnötig erschwert. Bis zu einer Körpergröße von ca. 165 Zentimeter empfehlen wir eine Sitzhöhe von ca. 50 und 54 Zentimetern. Für größere Menschen darf die Sitzfläche allerdings 58 bis 62 Zentimeter hoch sein.


Muss ich die höchstmögliche Belastbarkeit beachten?

Kräftige Benutzer sollten einen Blick auf die höchste Belastbarkeit des Geräts werfen. Sehen Sie dazu in den technischen Informationen nach. Das Gewicht des Kundens inklusive Kleidung und Gepäck darf diesen Wert nicht übersteigen, da andernfalls die Sicherheit nicht gegeben ist.

Rollator für die Wohnung
Darf der Rollator eine festgelegte Breite nicht überschreiten?

Vor allem wenn Ihre Gehhilfe im Innenbereich eingesetzt wird, spielt die Gesamtbreite eine elementare Rolle. Indoor-Rollatoren sind mit industrieüblichen 55 Zentimeter Gesamtbreite speziell für schmale Türen passend. Prüfen Sie, dass zur problemlosen Durchfahrt jener Engstellen an noch 2 bis 3 Zentimetern zusätzlicher Platz ist.



Älterer Post Neuerer Post